Archiv der Kategorie: meine Modelle

Strickjacke mit Lochmuster "Wellen"

Wellen: Strickjacke im Langzeit-Test

Eine Strickjacke, die man (fast) das ganze Jahr über tragen kann? „Wellen“ bestimmt! Na gut, Januar und Februar waren zu kalt, aber abgesehen davon habe ich diesen Cardigan jetzt fast ein Jahr lang ständig getragen. Ich wollte das Wendelstein-Garn einmal ganz anders verarbeiten und habe dickere Nadeln und ein Lochmuster ausprobiert … Weiterlesen

Trachtenjacke neu aufgelegt: Mit Stehkragen und in Sommerfarben

Eine Stehkragen-Version meiner bewährten Kapuzenjacke wollte ich schon lange. Und ich wollte eine Farbkombination ausprobieren, die mich an Sommer und Provence erinnert: hellblau und sonnengelb. So ganz anders als das winterliche weiß-grau vor meinem Fenster … Weiterlesen

Anleitung für gestrickten Trachtenjanker mit Kapuze

Trachtenjacke Aidenried: Die Anleitung für den Kapuzenjanker ist da!

Es wird Herbst, Zeit die Stricknadeln wieder rauszuholen – und vielleicht eine Trachtenjacke mit Kapuze zu stricken … ? Für alle, die schon eine Weile warten: Danke für Eure Geduld, hier ist sie jetzt endlich, die Anleitung für die Trachtenjanker-trifft-Hoodie-Jacke, die jetzt offiziell „Aidenried“ heißt. Weiterlesen

Trachtenjanker trifft Hoodie: Kapuzenjacken der Teststrickerinnen

Noch mehr Kapuzenjacken: Kinderjanker und fertige Teststrick-Modelle

Das Kinderjackerl ist ja seit kurzem fertig – und jetzt weiß ich auch: es passt! Die Ärmel sind noch ein bisschen zu lang, aber besser als zu kurz … Und dann habe ich sensationell schnelle Teststrickerinnen: die ersten drei sind tatsächlich schon fertig und haben mir Fotos ihrer Trachtenhoodies geschickt.

Weiterlesen

Trachtenjacke mit Kapuze, Zwei-Wege-Reißverschuss

Trachtenjanker trifft Hoodie

Eine robuste, schöne Jacke für draußen wollte ich schon lange haben. Kraus rechts gestrickt, wie die traditionellen Trachtenjanker, aber so weiterentwickelt, dass ich sie nicht nur zum Maibaumaufstellen und zum Oktoberfest anziehen kann. Sondern eben jeden Tag, in der Stadt,  immer! Das passende Garn hatte ich gefunden (mehr über Wendelstein Schafwolle hier), also „nur“ noch stricken … Weiterlesen

(K)ein Loop-Schal und ein Bär

Eine Kollegin von mir hat sich für ihre kleine Tochter Marie einen Loop-Schal gewünscht.  Loops sind schon sehr praktisch, weil es keine Schal-Enden gibt, die aus der Jacke heraus und in Pfützen oder ähnlichem herum hängen, wenn Kinder spielen. Allerdings hat der Loop nun wieder den Nachteil, dass man ihn über den Kopf ziehen muss, was viele Kinder so gar nicht mögen. Marie, die Tochter meiner Kollegin, eben auch nicht. Die Lösung: ein Loop zum knöpfen!

Weiterlesen

Auf Umwegen zur Lieblingsjacke

Manche Projekte dauern – vor allem dann, wenn man es sich einfach machen will! Ich entwerfe gerne meine eigenen Stricksachen, dieses Mal wollte ich aber einfach entspannt nach einer Anleitung stricken, die schon jemand anders für mich ausgerechnet hat. Ein sehr schönes graublaues Isager-Tweedgarn hatte ich auch schon besorgt und die Anleitung für eine hübsche, unkomplizierte Jacke hatte ich auch schon …

Weiterlesen

Sommergestrick: Tuch „Ammersee“ mit Lochmusterkante

Für viele ist Stricken ja eine Winterbeschäftigung. Wer – so wie ich – zu denen gehört, die das ganze Jahr über stricken, mag dieses Tuch möglicherweise ganz gerne: es braucht gerade mal zwei Knäuel Wolle, die Musterkante kann man bald auswendig stricken, und der Farbverlauf entsteht von alleine … Weiterlesen